Donnerstag, 1. Mai 2014

Patchworktage Einbeck 2014







Patchworktage in Einbeck - gut das sind nur runde einhundert Kilometer von uns und ich dachte da fahren wir mal hin. Leider war es gaaaaaaaaaaanz anders als erwartet. Aber von vorne. Wir, mein Mann, unser Hund und ich haben uns also heute auf den Weg nach Einback gemacht. Als wir ankamen waren wir als erstes mal echt erstaunt über die vielen Autos auf den Parkplätzen und die vielen Leute die in die BBS strömten.
Wir mit der Meute rein und schon die erste Überraschung: die Ausstellung kostete 9,-€ Eintritt, was meinen Mann dazu veranlasste draußen zu bleiben und lieber mit dem Hund spazieren zu gehen. Leider fiel das dann wiederum auf Grund von strömendem Regen ins Wasser und der Arme hat eineinhalb Stunden auf mich im Auto gewartet. Das nenne ich wahre Liebe!!!
Ich bin also rein in die Ausstellung und sofort in die erste "Werkschau". Naja der Name Werkschau hätte mir sagen sollen, dass es sich hier schon um die ersten "Kunstwerke" handelte. Und auch der große Rest der Werke im Erdgeschoss der BBS waren ART Quilts. Leider durfte man hier auch kaum fotografieren und so kann ich euch nur ein paar wenige Bilder von diesem Teil der Ausstellung zeigen. Es waren Werkschauen von Hanna Mühe, Lore Cornelius und ich glaube eine Ausstellung aus Lettland. Zudem gab es die Wundertütenquilts und Miniquilts die übrigens alle sehr schön waren, aber irgendwie nicht von mir fotografiert wurden (sorry).



Patchworktage Einbeck - meaning Germanys largest Quilt- and Patchwork Exhibition as far as I know. Well since it was only about 100 kilometres away from us I talked the world best husband into coming with me and spending a nice day there. Said and done. We got there and had our first surprise. They wanted an entrance fee of 9 € per person so hubby said he would rather go for a walk with the dog. Ok, he didn´t talk to the weather gods before and ended up waiting an hour and a half for his wife in the car because of a heavy thundershower. Must be true love!
Anyways I went in to the building and went to the first exhibition room and was kind of surprised to find very "different" quilts. The whole ground floor of that exhibition building was ART quilts only. Some of what I wouldn´t even consider a quilt but simply textile art. I don´t mean to be badmouthing anything, but it is just not what a quilt should be for me. Wall hangings are fine, but isn´t a quilt something to warm you, something you wrap up in and feel cozy?
Well since you were not allowed to take pictures for most of the time, here are only a few of the artsy things.

Modern quilts made of fabric and wallpaper - what is that??? Sorry no picture taking allowed
 

Sudoku for seamstress - framed art
Weiter geht es mit Quilts der Hanseatic Quilt Friends aus Hamburg. Die haben mir eigentlich fast alle ganz gut gefallen. Teilweise auch ART Quilts, aber immerhin Quilts :-)
 
Next were quilts from the Hanseatic Quilt Friends Hamburg. I did like most of their work, parts were art quilts but at least quilts :-)


 
Und hier noch einige Abschlussarbeiten der Kursleiterausbildung der Gilde.
And here are the final pieces of the German guild quilt teacher training.  
 




 
Und zum Schluss noch einige Bilder von denen ich nicht mehr weiß wo sie hingehörten, aber schön waren sie.
And in the end some pics, that I cannot put to the right groups anymore, but they were nice!




 
 
Man konnte auch an Kursen teilnehmen, aber diese kosteten extra und mussten frühzeitig gebucht werden. Zudem fanden noch an anderen Plätzen Ausstellungen statt, die ich aber nicht mehr angesehen habe, da ich meinen Mann erlösen wollte. Nur die Ausstellung der Gruppe Gegenlicht im Kunsthaus in Einbeck habe ich noch gesehen und sie hat mich sehr beeindruckt. Zwar auch Wandquilts, aber toll umgesetzt. Das Thema lautete Intgration und ich fand alle Teilnehmer hatten das Thema klasse getroffen und ich konnte mich mit JEDEM Quilt dort identifizieren.Nur fotografieren durfte man dort auch nicht.
 
You also had the opportunity to participate in classes and workshops, but those were at extra cost and had to be booked way in advance. There were a few more quilts in different other locations which I didn´t get to see, because I decided to go back to my poor husband who was still waiting in the car.
 
Und wie ist das mit Euch: Art Quilts oder lieber traditionelle Arbeiten?
How about you? Are you an artsy person or more of a traditionel quilter?
 


Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.