Sonntag, 17. August 2014

Rettung der Kobolde..../Rescue of the trolls...

oder aller guten Dinge sind drei.
Viola hatte vor einiger Zeit die Ildicobolde angefangen und irgendwann, wenn ich es richtig verstanden habe, festgestellt, dass handpiecing mit Batikstoffen echt doof ist. Also wandert der Koboldring mit Anleitung zu Katharina, einer gemeinsamen Freundin. Diese druckte sich die Vorlagen für die Pilzrunde aus und fing an zu schneiden und zu nähen. Als alle Pilze fertig waren passte das Ganze nicht zusammen. Letzten Endes stellte sich heraus, dass eine von beiden  scheinbar die Druckeranpassungen falsch gewählt hatte. Nun sollte das Teil in die Tonne, da keine von beiden Lust hatte daran weiter zu arbeiten.
Da ich bekannt dafür bin auch mal etwas hinzupfuschen, habe ich gesagt, ich will das teil mal haben und sehen, ob frau nicht noch etwas retten kann. Und siehe da: ein paar Stellen aufgetrennt, etwas hier und da eingehalten, kräftig gebügelt, mit Bügelvlies hinterlegt und eine Rückseite von Hand angenäht liegt das Teil jetzt schön flach.
Nun werde ich es von Hand schön aufwendig quilten und dann fällt hoffentlich auch das "Gepfuschte" nicht mehr auf.
Also ich bin zufrieden!


 ...or how it sometimes takes more than one to finish a quilt.
Viola started the ildicobolde a while ago and realized she didn´t like hand piecing with batics. So our mutual friend Katharina jumped in and offered to finish the top. Well, said and done, Viola mailed the trolls and the instructions to Katharina who printed out the pattern and made the mushrooms. Trying to match those to the trolls she realized that one of them must have chosen a different printer setting, because the pattern pieces didn´t match and everything ended up being all wavy. Being upset about all the work - everything was hand sewn - the two of them decided to throw the top away. Well I couldn´t bear to see that happen. There is always a chance isn´t there? So I asked Katharina if I could please have the top and see what I could do.
She said yes and I ended up with a wavy but so cute top. And it really wasn´t that difficult. I am a perfect cheater when it comes to patchwork. I like to iron out mistakes, pull and make things wonky if I have to. So here I undid a few seams, resewed them, put some iron on batting on the back and hand stitched a back to it. Now it is flat as flat can be and I decided last night that I will try and hand quilt this A LOT to cover up all the little flaws. I like it right now and am very happy I recued that top.

Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Hallo Kirsten,

ich sehe nichts von Gepfusche;-)...ein tolles Teilchen ist daraus geworden. Ich mag Batikstoffe sher gerne und finde, sie sind ganz toll dafür gewählt!

LG Klaudia

Katharina hat gesagt…

Danke, die Batiks hatte ich so gewählt.:)Kirsten, Du bist eine Heldin! Das Werk sieht klasse aus.
Liebe Grüße Katharina

Shay hat gesagt…

It looks lovely Kirsten. Third time lucky for this quilt top !

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Hallo Kirsten,

das hast du prima hinbekommen - keine Spur von Pfusch. LG auch an Katharina und Viola Claudi

Marle hat gesagt…

Das schaut super aus, ich sehe nix Gepfuschtes!
LG
Marle

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.