Sonntag, 24. Februar 2013

Handquiltkurs /Hand quilting class

Anfang Februar war es endlich soweit. Katharina und ich nahmen an einem Handquiltkurs bei Ulrike Fastenau in Bad Hersfeld teil. Ich quilte ja nun schon seit gut zwanzig Jahren von Hand, aber nie "richtig". Das Ergebnis war immer optimal, aber meine Art zu Quilten kostete enorme Zeit und so zählte ich zu den Schneckenquiltern. Als Katharina mir im Sommer 2012 dann von einem Kurs bei Esther Miller erzählte und von ihrer Technik war ich erst einmal skeptisch. Aber die Aussicht zwei Tage lang mit Katharina einen Kurs machen zu können, reizte mich doch so sehr, das ich mir dachte "probier es aus". Ich der Planung zeigte sich schnell, das ich auf Grund meiner berufluchen Belastung keinen Kurs bei Esther würde besuchen können. Doch auch da wußte Katharina Abhilfe und kurze Zeit später war klar: Wir fahren nach Bad Hersfeld.

Der Kurs ging über zwei Tage und das Tollste war, dass Frau Fastenau sich bereit erklärt hatte, einen Extratermin in ihren Kurskalender aufzunehmen, da ich an den Terminen die zur Auswahl standen nicht konnte. Und da sich außer uns keiner angemeldet hatte, fand der Kurs quasi nur für uns statt. Zwei Chaoten und Frau Fastenau - ich glaube die Arme brauchte danach erst einmal eine Reha um sich zu erholen.

In February I finally participated in a hand quilting class with Ulrike Fastenau in Bad Hersfeld. I have been hand quilting for close to twenty years but never did it the "correct" way. My results always ended up being very good, but my technique was sooo time consuming. So when Katharina told me about a hand quilting class with Esther Miller and her technique I was excited but also a little sceptical, because I simply couldn´t see how that was supposed to work. But wanting to spend two days in a class with Katharina I declared I would come along. We soon realized that a class with Esther Miller was impossible to realize due to my committments at work. But Katharina knew the answer: Ulrike Fastenau taught the same class.And she was great. When I realized that I wasn´t able to participated on any of her given class dates she simply added another class when I could manage to come. And since no one else applied for that class it was Katharina and me in class with Ulrike!!! The class was for two days .Poor Ulike - me and Katharina in one class. I am sure she needed rehab afterwards.

Katharina reiste schon am Freitag an und wir genossen den Tag mit Stoff shoppen und Quasseln bis zum Umfallen.
Am Samstag morgen fuhren wir dann nach Bad Hersfeld. Frau Fastenau hat einen schönen Laden am Rande der Stadt.Wir wurden freundlich begrüßt und tranken erst einmal einen Kaffee, bevor wir in den Kursraum geführt wuden. Dort stand schon ein Quiltständer bereit. Es war Nessel eingespannt mit Rückseite und Batting und ein wunderschönes Quiltmuster war vorgezeichnet, d.h. zwei Muster - für jeden eins.
Frau Fastenau stellte uns die von ihr genutzten Materialien vor und wir durften in den nächsten zwei Tagen alles ausprobieren.
Anfangs hatten ich das Gefühl ich würde gleich einen Knoten in den Fingern oder den Armen haben, aber schnell zeigte sich, dass mit ein wenig Übung diese Technik sauber, ordentlich und höchst effizient ist.
In den Pausen wurden wir kulinarisch verwöhnt und am Abend erwartete uns mein Mann schon mit einem leckeren Essen. Das hatten wir uns auch verdient, denn nach dem ersten Tag rauchten die Köpfe....kann quilten sooooo anstrengend sein? Immer wieder musste ich darauf achten die Nadel im rechten Winkel und den Nadelgleiter in der richtigen Position anzusetzen.


 Katharina arrived at my place on Friday already and we spend the day fabric shopping and talking til late at night. We drove to Bad Hersfeld Saturday morning. Mrs Fastenau has a nice shop on the outskirts of Bad Hersfeld and after arriving we sat down for a chat and a coffee.
Than the class started. Ulrike had already set up a nice big quilt frame and marked two quilt patterns, one for each of us, to practice on. Throughout the whole class we were allowed to use the material we needed and try out thimbles and other gadgets at no extra charge.
In the beginning I thought I would break my arms or tie knots in my fingers, but with a little practice things eased down. Her technique is time efficient and with good results.
During the breaks we had lots of nice food and after arriving back home my husband served us a nice dinner.
We were totally exhausted. I never thought quilting could be so demanding. Again and again I had to check the position of the neddle and thimble to get it right.
Freitags Ergebnis/Friday results
 

Am Sonntagmorgen fuhren wir nach einem ausgiebigen Frühstück wieder los. Mittlerweile beherrschten wir zwei von vier Richtungen und sollten an diesem Tag noch die anderen beiden Richtungen kennenlernen. Dies würde uns ermöglichen an einem feststehenden Rahmen zu Quilten bzw. ohne den Quilt ständig irgendwie drehen zu müssen. Wieder und wieder übten wir unsere Stiche - erst einmal nur darauf bedacht sie gleichmäßig hin zu bekommen und im Laufe der Zeit auch mit einem gewissen Ehrgeiz sie klein genug hinzubekommen.
Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen:

Samstags Ergebnis/ Saturdays results
 
On Sunday right after breakfast we headed back to Bad Hersfeld to continue the class. By now we knew how to quilt in two directions, but the goal was to learn to quilt in all four directions in order to be able to quilt on a large hoop or without ever having to turn our quilt. Over and over we practised our stitches and the results got better by the minute. At first we aimed at getting even stitches but in the end we were ambitious to also make small stitches.
.
Am Schluss wurde noch eingekauft und wir fuhren frohen Mutes nach Kassel, wo Katharina in den Zug nach Hause einstieg.
In den nächsten Tagen übten und übten wir. Ich krümmte eine Nadel nach der anderen, aber je mehr ich übe desto schneller und gleichmäßiger werde ich.
Jetzt spare ich auf einen feststehenden großen Quiltständer!

In the late afternoon it was shopping time and I headed home with a bunch of new gadgets. In the next days I should be more than frustrated - somehow or another quilting at home on my frame without Ulrike next to me seemded to be a whole new story. But by now I am getting a kick out of my new hand quilting an I am loving it.
Now I am saving money for a bigger hoop!

Nadeln, Fingerhüte, Nadelzieher und was ich noch vergessen habe den Nadelgleiter aus Prozellan.
 Thimbles, needles, threadcutter and I forgot to put the porcelain thimble on the picture.


Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Hallo Kirsten,

tolle Quiltergebnisse hast du erzielt....es schaut klasse aus. Meins ist das Handquilten ja nicht soooo;-)...aber vielleicht habe ich auch noch nicht die wirklich tolle Methode gefunden...

Liebe Grüße Klaudia

Shay hat gesagt…

Your Friday results look stunning. It sounds like that was definitely a class worth taking.

thea hat gesagt…

The quilting looks great .. sounds like you really enjoyed the class and got a lot out of it! I haven't tried hand quilting yet.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.