Dienstag, 26. Juli 2011

15 minutes update

Heute kann ich es sehr kurz machen...ich habe jede freie Minute an dem Safari Quilt gearbeitet und heute noch das Label gedruckt und draufgenäht. Somit habe ich mehr als 15 Minuten täglich für mein Hobby aufgebracht, außer Montag da war ich faul.
Jetzt muss ich mal sehen, wie ich weitermache.
Und da zu einem richtigen Post auch ein Bild gehört hier Melody für alle ihre Fans :-)
Und hier seht ihr was die anderen geschafft haben.

Today it`ll just be a short post. I spent every spare minute on my SAFARI quilt which I finished the the day before yesterday. Monday I didn´t do anything and today I printed the label and whipstitched it to the back of the quilt. Therefore I spent more than 15 minutes daily (except Monday) on quilting.
Now I have to make up my mind what I´ll do next.
And since it´s not a good post without a picture I´ll show you my baby...
Oh..and don´t forget to stop by Kate to check out what everyone else did.

Montag, 25. Juli 2011

SAFARI


Hier ist es endlich - fertig bis auf das Label!
Maschinengenäht und handgequiltet innerhalb der letzten zwei Jahre.
zwei Jelly Rolls Batik Stoffe, Rückseite und Schrägband extra.
Ich habe Kreise in vier verschiedenen Farben reingequiltet.

Rückseite /Back


Here it is - if there was a medal for slow quilting I´d win it. This quilt took me two years to quilt...unbelievable but true.
Well two jelly rolls, some orange fabric for the backing and one yard of yellow for the bias binding. Machine sewn and handquilted by me. I used four different colors of quilting thread...first time I tried that but I like it a lot.
Detail Quilting/ quilting close up

Freitag, 22. Juli 2011

Friday Night Sew in mit Heidi /FNSI with Heidi

Es war mal wieder soweit. Heidi hat alle eingeladen mit ihr virtuell am Freitagabend zu nähen. Und wie ihr ja wißt, hatte ich vor mir etwas zum Anziehen für die Hochzeit zu nähen. Aber - genau das große ABER - ich gedenke nicht mich tot zu frieren und habe deswegen beschlossen etwas bereits in meinem Schrank hängendes zu nehmen und den Leinen für später aufzusparen, obwohl die Hose sogar schon zugeschnitten ist.


It was time again to virtually meet up with Heidi on a Friday night and sew. As you  all know I was planning to sew an outfit to wear for the wedding we are supposed to attend tomorrow. But after having seen the weather forecast, I decided that it wouldn´t do me any good to freeze to death and therefore I changed my mind. I will wear some fall/winter clothes already in my closet since we are supposed to have a high of 16° (!!!!) C (in JULY!!!).

Statt dessen habe ich mich an meine Quilts gemacht.
Als erstes habe ich meinen Batikquilt, der ab sofort den Namen "Safari" trägt, fertig gequiltet. Dann habe ich mich dran gemacht und gefühlte 100m Schrägband geschnitten, gebügelt und an den begradigten Quilt genäht.


Well instead I decided to work on my quilts.
And man did I get a lot done. At first I finished quilting my batic quilt which as of now will be the "Safari" quilt. Than I cut a felt 100 yds of bias binding, ironed it and sew it to the quilt.


Danach habe ich die Stoffe für den Quilt meines Neffen zugeschnitten und die ersten Streifen auch gleich aneinander genäht und wieder auseinander geschnitten. So sind auch hier schon die ersten 7 Blöcke entstanden.

Next I cut up the fabric for my nephew´s quilt, sew it together and cut it apart again to gain the first seven blocks for that quilt.

Den Rest der Zeit habe ich dann mit Stricken verbracht und habe auch noch den ersten Ärmel von meiner Jacke fertig bekommen. Ich muss sagen, heute bin ich richtig stolz auf mich (wurde ja auch mal Zeit, nachdem ich die letzten Tage ziemlich faul war).

The rest of the day I spent knitting and I got to finish the first sleeve of my cardigan. I am really proud of all the things I accomplished today, especially cause I only bumped around the rest of the week.

Falls es euch interessiert was ander Leute so an einem Abend schaffen klickt mal bei Heidi rein. Dieses mal nehmen übrigens wieder über 100 Leute teil.
In case you want to find out how much other bloggers accomplish in one evening, hop on over to Heidi´s place. This time more than 100 blogger sign up!

Favourite Things Friday

Der heutige Post ist nur in Englisch - sorry!!

O.K. here is the deal: If you have anything out in this world that you like - write about it, link up and we will all come to read and comment!! How cool is that!!

Well my favourite of the day is
 SHAY!!!!!

I know that is weird, but honestly I have never met such a fun, helpful, interesting person in my internet life before. When I started blogging a while ago I thought it would be nice to share my quilting and sewing and maybe even a bit of my life with the outside world - better with the rest of Germany. Soon I realized that there are far too many english speaking bloggers out there and  I decided to write my posts in two languages. Soon after that I got to meet Shay. I was always worried whether my english was good enough, or if anybody was even interested in me writing in two languages. That´s when I met Shay.
She told and thaught me a lot about life in Australia, about quilting there, I learned what OP-shopping is and I found out that there is a vast amount of food in Australia that I learned to love while living in the US.
We started to send emails back and forth, called each other on Skype- where the connection is usually so bad that I actually can feel/hear the ocean between us.
Shay has helped me through a real hard time with my son, comforting me and giving me strenghth to go on.
And she always, always makes me laugh. Each and every post I read is funny yet thoughtful.
Girl you should write books!!!
Thanks for being a wonderful friend, even if you are half a world away. And one day - I know it - I will get to meet you in real life!!

To all of you out there: This doesn´t mean that I don´t care about you too....I´ve gotten to be really fond of all the sweet comments and helpful tipps I get from each and every one out there. And i love reading all your blog posts everyday! Thanks to you too!!

Donnerstag, 21. Juli 2011

alle emails weg /all emails deleted

Falls noch jemand von Euch auf eine Antwort wartet, so müßt Ihr entschuldigen, aber ich habe heute aus versehen alle Emails der letzten Monate gelöscht. Sorry!

In case anyone is still waiting for me to answer to an email or reply to a comment I am very sorry, but unfortunately, being an absolut idiot today, I deleted all my emails (even my buisiness mails ).Sorry!

Dienstag, 19. Juli 2011

15 min a day / Jeden Tag ein bischen mehr...


So nachdem ich die letzte Woche wieder angefangen habe zu arbeiten, habe ich dennoch versucht wenigstens ein bischen Zeit täglich für mein Hobby abzuzwacken. Ich habe immer ein bischen gequiltet und dann etwas gestrickt. Mittlerweile sind 65 von 70 Blöcken fertig und das Rückenteil, beide Vorderteile und fast ein Ärmel gestrickt. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
Und die neuen Projekte liegen schon startbereit.
Brauner Leinen und ein Batist für ein Hochzeitsgast-Outfit (brauche ich am Samstag :-) ), sowie Pw Stoffe für ein Quilt für meinen Neffen.
Ihr seht ich bin dabei, auch wenn ich nicht mehr so viel blogge. Irgendwie weiß ich z.Z. nicht so recht was und worüber ich schreiben soll.
Bis demnächst...und schaut mal hier vorbei, dann könnt ihr sehen was andere Leute mit 15 Minuten täglich schaffen.

Since I started work again last week I thought I wasn´t gonna be able to do anything, but I still managed to squeeze at least fifteen minutes a day out for me-time. I quilted on my batic quilt (65/70 finished) or knitted on my jumper/cardigan thing. You see, even if I don´t show up here all that often I am still trying to work a little. It just seems, I don´t really know what to write about lately.

New projects are already waiting. Fabric for a quilt for my 11-year-old nephew and brown linnen and cream cotton fabric for an outfit for myself which I am planning to wear to a wedding on Saturday :-)

It will not get boring!

Check in here to see what other people manage to do in 15 minutes daily.

Sonntag, 10. Juli 2011

Was sonntags passiert../ Sunday happenings..

Nachdem ich morgen wieder zur Arbeit muss und meine zwei Wochen Urlaub nun leider endgültig vorbei sind, habe ich den heutigen Tag zum Nichtstun genutzt. Sprich wir haben uns einen richtig chilligen Tag gemacht. Morgens schön gemütlich auf der Terrasse gefrühstückt, dann an meinem Batikquilt weiter gequiltet ( 50 von 70 Blöcken fertig - ich bin und bleibe eine Schneckenquilterin), zum Mittagessen Eis gegessen - lecker! - danach beim Formel eins gucken gestrickt und zum Abendessen Reste von unserer Grillfete von gestern Abend gegessen.
So liebe ich das Leben!!!
2. Vorderteil/2nd front piece

Since today is the last day of my yearly two week vacation I decided it will be an "I-do-nothing-Day". We got up and had breakfast on the patio. Afterwards I finished a few more blocks on my batic quilt (50 out of 70 finished - I am such a slow poke when it comes to quilting ), we had ice cream for lunch - yummy - and afterwards I decided to knit on my sweater.
For dinner we ate leftovers from yesterdays BBQ. That´s the way I love my life!!
Hop on over to Marg see what other people did on Sunday!

Freitag, 8. Juli 2011

FTF - Tanz auf dem Vulkan /Dance on the volcano



...oder eine Woche auf La Palma. Ja ihr lest richtig, mein heutiger FTF Post wird über unsere Reise nach La Palma sein. Die Insel hat mich völlig in ihren Bann gezogen und ich würde am liebsten gleich wieder zurück fliegen.

..or one week on La Palma /Canary Islands. Yes you are reading right, we just returned from a one week trip to a most beautiful island. I wouldn´t mind flying back right now.

Wir hatten ein tolles Hotel mit neun verschiedenen Pools, dass nur zu ungefähr 1/3 ausgebucht war...
We had a beautiful hotel with nine different pools, which only had about 1/3 of the capacity booked...

es gab gesundes Essen...
there was healthy food...

und weniger gesundes...
and not so healthy food..

wir waren wandern...bei 30° im Schatten (und ja wir haben eine kleine Meise :-) )
we did a lot of hiking (I know - we are crazy to do so at 30°C)

wir lagen am Pool..
we relaxed by the pool...

wir haben Vulkane gesehen..
we saw volcanos..

kleine Städte...
small villages...

Sonnenuntergänge am Meer...
sunsets by the ocean...

Wolken die über die Berge schwappen...
clouds floating over the mountains...

und wir haben die wunderbare Natur La Palmas bewundert.
and we enjoyed the beautiful nature of that fabulous island.

Und wie haben sogar Patchwork aus Kieselsteinen gesehen...
and we even saw patchwork made out of pebbles..

Und einer Sache bin ich mir völlig sicher: Als der liebe Gott fertig war, die Erde zu erschaffen hatte er noch jede Menge Kurven übrig. Die hat er nach La Palma gebracht und hat den Palmeros gesagt:" Baut eine Strasse um die Insel und wenn ihr das schafft schenke ich euch ein paar Geraden, damit ihr noch ne Querverbindung bauen könnt." Die Durchschnittsgeschwindigkeit, die man auf der Insel fahren kann sind ungefähr 30-35 Stundenkilometer. Je nachdem, wo man gerade ist, kann man für 15 km auch schon mal ne Stunde brauchen.
Und was ich noch nicht ganz so schön fand: Irgendwie fangen alle Wandertouren oben an und man steigt erst einmal ins Tal ab, um dann am Ende, wenn man müde und kaputt ist, wieder hochzuklettern. Wir sprechen immerhin von der steilsten Insel - höchster Punkt auf über 2400 Metern.
Ansonsten war die Insel eine Wucht - nur etwas über 40 km lang und etwas mehr als 20 km breit gab es sooo viel zu bewundern, dass wir in einer Woche knapp 700 Bilder gemacht haben.
Aber ich habe auch 2 Bücher gelesen, etwas gestrickt und ein bischen gelieselt.

Who was I fooling thinking I would spend seven days at the pool sleeping and relaxing ?
But the island was just too pretty not to hike, enjoy and have fun. One thing I am sure of is that God must not have liked those Palmeros. Otherwise he probably would have helped them built some straight streets. All they have is one sharp turn after the other, making sure that it is impossible to drive faster than an average of 30-35 km/h. Sometimes you´d need up to an hour for a mere 15 km. That explains why we were on the go all the time even if the island is only about 20 km wide and 40 km long. They have the steepest mountains (highest point 2400m) and the most beautiful scenery.
There is only one not so nice thing: All hiking trails start on the top, making you  go down into the valley and climb back up after you´re totally exhausted already. But - I survived.
I even read two books, knitted a little and finished about 4 Baby Blocks.

Und wie war eure Woche?

So how about your favourite thing this week? Link up and see what everybody else is writing about.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.