Donnerstag, 10. Februar 2011

MeMadeMonth 10/28

Zuerst: Danke für die Genesungswünsche - es geht dem besten Ehemann der Welt wieder gut!
Der MMM eröffnet ganz neue Einblicke in den eigenen Kleiderschrank. So habe ich heute morgen tatsächlich überlegt, wie ich euch das ein oder andere Sommerteil nahe bringen kann ohne dass es Sommer ist und ohne dass ich frieren muss. Aber es geht: Hier also eine Leinenbluse, die ich vor ca drei Jahren genäht habe, kurz nachdem ich angefangen habe Klamotten zu nähen.
Und hier die anderen:

Thanks for the good well wishes - the world best husband is doing great again.
MeMadeMonth is opening up a new look at your own clothes. So today I thought about how to bring up my summer clothes without freezing my butt off. But it worked and I get to show you a linen shirt I made about three years ago right after I started sewing.
And here are the others.

Kommentare:

blauraute hat gesagt…

Liebe Kirsten,
Deine weiße Leinenbluse finde ich ausgesprochen klasse, und die Präsentation gibt einem gleich Schwung.
Dir noch einen schönen, schwungvollen Tag und liebe Grüße
Roswitha

Elke hat gesagt…

Hallo Kirsten,

schwungvolle Präsentation eines tollen Teiles. Und eine Leinenbluse geht doch auch im Winter. Zum einen ist es im Raum sowieso meist warm, notfalls kann man ja noch ein Jäckchen überziehen. Und eine Winterjacke/-mantel kommt doch sowieso immer außen drüber. Also warum nicht eine eigentliche Sommerbluse? Selbst ein Spaghettiträgertop (als ultimatives Sommerteil) kann ich mir im Winter über einem Langarmshirt und evtl. z.B. noch mit einem Shrug oder so vorstellen. Warum nicht den Sommer im Herzen haben zu jeder Jahreszeit?
SChön, dass es deinem Mann wieder besser geht. Ich wünsche euch noch alles Gute und dir einen sonnigen warmen Abend, ob mit Originalsommersonne und Sommerklamotten (wohl kaum), oder kuschlig unter einer Decke.

LG Elke

LyonelB hat gesagt…

Liebe Kirsten,
da ich gerade mal wieder an einem anderen Rechner sitze, kann ich deinen Blog mal wieder querlesen. Die Teile, die Du zeigst, sind alle wunderschön, eines schöner als das andere. Die organge Jacke gefällt mir, glaube ich, am Besten, oder doch das braune Shirt oder doch die weiße Bluse... Ach, ich könnte mich gar nicht entscheiden. Dieses Motto, jeden Tag was Selbstgenähtes zu tragen, finde ich gut. Vielleicht sollte ich mir auch mal wieder ein Kleidungsstück nähen...
Liebe Grüße und gute Besserung an Deinen Mann. Viola

Shay hat gesagt…

The photo made me laugh. You look like you're having so much fun.

Liese hat gesagt…

Und Du hast wirklich nicht gefroren? Ganz ehrlich nicht??? - Ich wäre gestorben...
Trotz alledem ist die Idee, bereits im Februar Sommerteilchen zu zeigen, sehr verführerisch; Sommerklamotten gehen schneller und machen mehr Spaß, deshalb habe auch ich mehr davon im Schrank...
Tragen kannst Du Dein sommerliches Blüschen jedenfalls noch sehr lange, es scheint ein recht zeitloser Schnitt zu sein (ein großer Vorteil, wenn man sich nicht an der gängigen Mode orientiert). Anziehen würde ich sie jedenfalls auch - im Sommer! - denn ich mag die Kombi von Weiß mit hellen Naturtönen sehr!
Greets,
Liese
PS: vielen, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog - ich sitze jetzt noch mit hochrotem Kopf an meinem Schlepptop... :hug:

QuiltSue hat gesagt…

I love the way the dog's looking at you as if to say "I think she's really gone mad this time!"

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.