Sonntag, 22. August 2010

Was für ein Wochenende!!!

Freitagmorgen begann wie ein Freitag, der 13. Eine schlechte Nachricht nach der anderen: meine Mutter im Krankenhaus und meine Kinder beide krank. Na prima dachte ich das kann ja was werden....
Doch wie immer kommt es anders als man denkt. Vorne weg. Den Kindern geht es gut und meine Mutter ist zwar noch in der Klinik aber auf dem Weg der Besserung.

Ja und wir sind dann abends nach Kassel ins Kulturzelt zum Marit Larsen Konzert gefahren. Und ich muss sagen: Ich war mächtig beeindruckt. Diese Frau strahlte eine solche Natürlichkeit aus, daß wir das Gefühl hatten, wir würden sie beinahe persönlich kennen. Sie fühlte sich bei dem Konzert so "nah" an - echt toll. Und so sind wir dann auch völlig beeindruckt nach Hause gegangen..so schlimm wurde der Freitag also doch nicht - freu.

Das Kulturzelt Kassel liegt im Übrigen superschön an der Fulda gelegen und lädt mit seinem Biergarten auch wenn man keine Karten fürs Konzert hat, jederzeit zum Verweilen ein.

Und der Samstag sollte noch schöner werden - was ich kaum glauben mag. Zuerst hieß es Kuchen backen und Vorbereiten für den Besuch, der am Sonntag kommen sollte. Und dann wollten wir auf´s Mittelalterfest nach Fritzlar. Wie es so kam sagten unsere Freunde, mit denen wir verabredet waren, aber ab und so entschlossen wir uns kurzfristig zum Open Air Konzert des Kasseler Sinfonieorchesters vor der Orangerie in Kassel zu fahren.
Und wieder mal war ich sprachlos. Nach Angaben des Veranstalters tummelten sich zum Schluß 25.000 Menschen mit Picknickdecken, Gartenstühlen und jeder Menge Spaß friedlich auf der großen Wiese und genossen ein eizigartiges Spektakel. Der fast volle Mond schien, die Sterne leuchteten am Himmel und ein laues Lüftchen sorgte für genau die richtige Temperatur. Zu unser Freude trafen wir überraschend meinen großen Stiefsohn, der sich dann auch erfreulicherweise gleich zu uns gesellte.
 Natürlich hatten wir Melody dabei, die wieder einmal bewies, daß sie ein einzigartiger Hund ist. Nicht nur, daß sie die ganze Zeit friedlich neben unserer Picknickdecke lag, nein, als das Feuerwerk zum Abschluß kam, legte sie sich so hin, daß sie aufmerksam zugucken konnte. Keinerlei Anzeichen von Angst oder sonst irgendwas - der Hund ist einfach Hammer!!!

Heute bekommen wir nun noch einige Leute (Verwandschaft meines Mannes) zum Grillen und Kaffeetrinken. Und alles ist vorbereitet. Ich freue mich über so ein tolles Wochenende. Nur zum Nähen und Stricken bin ich nicht gekommen :-)

Kommentare:

Karina hat gesagt…

Hallo Kirsten!
Schön, das es bei Deinen Kranken bergauf geht und Du trotzdem ein schönes Wochenende hast. Habe gerade nach marit Larsen gegoogelt und einige Hörproben genossen, die Musik gefällt mir.
Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag1
Karina

Pegasus4u hat gesagt…

oh... ich hatte dir ja noch gar nicht kommentiert :) tztztz
So ein Ambiente muss schon irre sein.. eine tolle Stimmung und ich liebe Feuerwerke :) :)
Und deine Melody ist wirklich der Hammer!!! (oder nennt man es in deinem Fall Hammerline?? Hammerin? *lach*)
Schön lang von zehren... "Zwei"samkeit geniesen und immer wieder davon träumen - und wiederholen :)
Sei lieb gegrüsst

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.